Holz und Spielwert

Die Materialauswahl und der Entschluss, bei der Herstellung unserer Spielgeräte bestimmte Bearbeitungsmethoden einzusetzen, ist eine bewusste Entscheidung zugunsten des Spielwertes.

Spielwert
Der Spielwert ist eine nur schwer bestimmbare Größe, der man sich ausschließlich durch die Beobachtung von Kindern nähern kann.

Holz erhöht den Spielwert. 
Das alles und mehr sind Kriterien zur Beurteilung des Spielwertes. Wir sind der Überzeugung, dass das Material Holz den Spielwert in hohem Maße verstärkt.

Holz ist sinnlich. 
Holz ist, wie wir sagen, ein menschenfreundliches, sympathisches Material. Als organischer Werk- stoff unterscheidet es sich wesentlich von Metall oder Kunststoff; es ist„sinnlich“, weil es die Sinne anspricht.

Kinder nehmen ihre Umwelt ganzheitlich auf. Ein Kind sieht, hört, es riecht, es fühlt, es nimmt wahr, es IST – ohne viel zu differenzieren oder nachzudenken. Holz ist ein Erfahrungsfeld der Sinne.

Holz wirkt der Abstumpfung entgegen
. Holz gibt den Sinnen des Kindes etwas zu tun. Damit wirkt es dem Abstumpfungsprozess entgegen, dem viele Kinder aus den unterschiedlichsten Gründen ausgesetzt sind und der die Sinne verküm- mern lässt.